Palestrina Motettenchor Tegernsee

Kurzhistorie

Der Chor wurde im Jahr 1971 von Peter Winterer gegründet und ist seither fester Bestandteil des kulturellen Lebens im Tegernseer Tal und weit darüber hinaus. Auftritte in der Tegernseer Klosterkirche, im Barocksaal des Schlosses und die Teilnahme an der „Tegernseer Woche“ sind seit der Chorgründung zur festen Tradition geworden.

Die Namensgebung nach Giovanni Perluigi da Palestrina (1525 –1594), einem der bedeutendsten Vokalkomponisten des 16. Jahrhunderts weist darauf hin, dass Kompositionen aus dieser frühen Blütezeit der Schwerpunkt im musikalischen Wirken des Chores darstellen. Aber auch Werke späterer Epochen werden dabei nicht vernachlässigt.

Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Orchestern und Instrumentalensembles, kam es zu großartigen Aufführungen so bekannter Werke wie der „Johannespassion“ und der „Matthäuspassion“ von J.S. Bach oder der „Carmina burana“ von C. Orff. Bei Werken der Renaissance und des Frühbarock tritt der Chor verstärkt mit Originalklangensembles auf.

Im Oktober des Jahres 1999 ging die Chorleitung von Peter Winterer an Sebastian Schober über, der dem Chor zuvor mehrere Jahre als Sänger angehört hatte. Unter seiner Leitung kam es zu einer Reihe vielbeachteter Aufführungen, unter anderem mit Bachs Weihnachtsoratorium, seinem Magnificat und einer Reihe von Kantaten und Motetten des Leipziger Thomas-Kantors. Große Werke der a cappella-Literatur aller Epochen, wie von Lasso, Monteverdi, Hassler, Schütz, Schein, Schubert, Bruckner, Rheinberger, Brahms, Reger, Duruflé, Baumann und Orff bilden ein beachtliches Repertoire.
Durch Konzertreisen nach Österreich, Norddeutschland, England, Spanien, Polen, Frankreich und Italien wurde der Chor auch einem weiteren Publikum bekannt.

Seit Herbst 2002 liegt mit der CD „Laudate Dominum“ die erste Einspielung unter der Leitung von Sebastian Schober vor.
Zur Franz Schubert Festwoche 2003 trug der Chor ein Programm mit Schuberts Deutscher Messe in Originalbesetzung und seiner Messe in Es-Dur bei.

Im Rahmen der Wieder-Eröffnung der ehem. Klosterkirche St. Quirinus in Tegernsee erklang zusammen mit dem Barockorchester la Banda und einem namhaften Solistenensemble Monteverdis Marienvesper.

Zu den Jubiläen und Gedenkjahren im nächsten Jahr plant Sebastian Schober Programme mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart (250. Geburtstag), Michael Haydn (200. Todestag), Leonhard Lechner (400. Todestag) und Robert Schumann (150. Todestag).

 

Unser Chorleiter

Sebastian Schober

Nach dem Abitur am Gymnasium Tegernsee schloss er 2001 sein Schulmusikstudium an der Hochschule für Musik und Theater München mit dem ersten Staatsexamen ab. Bis Februar 2004 studierte er Chordirigieren bei Prof. Michael Gläser, dem Leiter des Chores des Bayerischen Rundfunks und wurde aufgrund seiner hervorragenden Leistungen mit dem Meisterklassendiplom ausgezeichnet. Mit seinem Gesangsstudium bei Angelica Vogel ergänzte er seine musikalische Ausbildung und ist im süddeutschen Raum als Dirigent und Sänger gefragt.

Zahlreiche Projekte unter anderem als Sänger des Philharmonischen Chores München und des Kammerchores der Klangverwaltung ermöglichen ihm, unter der Leitung so berühmter Dirigenten wie Trevor Pinnock, Mariss Jansons, James Levine, Fabio Luisi, Lorin Maazel, Christian Thielemann oder Enoch zu Guttenberg wertvolle Erfahrungen zu sammeln.
Mit dem Palestrina Motettenchor Tegernsee unterhält er seit 1999 eine rege und überregional beachtete Konzerttätigkeit, wobei Konzertreisen nach England, Italien und Österreich besonders erwähnt sein mögen. Aufführungen wichtiger Kantaten und Oratorien z.B. von J.S. Bach und der a cappella-Literatur von Palestrina, Lasso, Monteverdi, Bruckner, Brahms und vielen anderen Komponisten stehen hier im Mittelpunkt seiner Tätigkeit als Chorleiter.

Im Rahmen seiner Dirigier-Ausbildung führte er u.a. Haydns Schöpfung und Mendelssohns Paulus auf. Zu seinem Meisterklassenpodium dirigierte er Bruckners Messe in e-moll.
Assistenzen führten ihn zum Universitätschor München und zur Chorgemeinschaft Neubeuern.

Seit Juli 2003 versieht er seinen Dienst als Kantor an der ehem. Klosterkirche St. Quirinus in Tegernsee und stellt als künstlerischer Leiter die Konzertreihe musica sacra tegernsee zusammen. Dort kam es unter seiner Leitung zu Aufführungen des Paulus von Mendelssohn, der Marienvesper von Monteverdi; des Deutschen Requiems von Brahms, der Auftragskomposition De Fundatione von Thomas Rebensburg und zahlreicher Messen von Palestrina, Hassler, Mozart, Haydn, Schubert, Bruckner und Rheinberger.
Mit großem Engagement widmet er sich auch als Sänger der Gregorianik und der klassischen Moderne - ein Beleg für seine musikalische Vielfältigkeit.

Besondere Events

1971

 

1975


1980



1982

1983

1984

 

1985

 

1988

1990

1991

1993


1994


1997

1998

2002

2003

Gründung des Chores

Erstes öffentliches Auftreten, seither jährliche Konzerte in der Klosterkirche oder im Schloß in Tegernsee

Mitgestaltung der offiziellen Feiern zum 450. Geburtstag Palestrinas in Rom auf Einladung der internationalen Kirchenmusikervereinigung CIMS - Audienz bei Papst Paul VI

Gründung des Vereins "Palestrina Motettenchor Tegernsee e.V"
Konzertreise nach Spanien
Gestaltung des vom ZDF übertragenen Weihnachtsgottesdienstes

Konzertreise nach Hamburg

Konzertreise nach England (Tewkesbury, Gloucester)

Konzertreise nach Norditalien (Cremona, Bozen)

Mitwirkung beim 88. Deutschen Katholikentag in München

Mitgestaltung des internationalen Kirchenmusikkongresses zum europäischen Jahr der Musik in Rom

Begegnung mit Papst Johannes Paul II

Musikalische Gestaltung der Feiern zum 25-jährigen Bestehen der CIMS in Rom

Szenische Aufführungen von Orffs "Carmina Burana" anläßlich der Neueröffnung des Postsaals in Bad Wiessee

Konzertreise nach Danzig (Konzerte in Naumburg, Danzig, Berlin)

Konzertreise nach Cremona - Erstaufführung der Missa "Conserva me, domine" von Tiburtio Massaino im Dom zu Cremona

Mitwirkung an den offiziellen Veranstaltungen der Stadt München zum 400. Todestag von Orlando di Lasso in der Münchner Residenz

Mitgestaltung des Symposiums der CIMS in Chartres zum 400. Todesjahr von Orlando di Lasso und Pierluigi de Palestrina und zur 800-Jahr-Feier der Kathedrale zu Chartres

Konzertreihe in Tegernsee anlässlich 25 jährigem Bestehen des Chores.
Besuch von Partnerchor Choro G. Pauli aus Cremona

Konzertreise nach Cremona, Norditalien

Konzertreise nach England (Auftritte in Winchcombe, Tewkesbury, Gloucester)

Aufführung der Messe in Es-Dur, sowie Deutsche Messe von Franz Schubert
Konzertreise nach Feldkirch, Österreich mit Werken von Rheinberger, ...

 

Presseberichte

2015

"Krönungskonzert" am 06. Januar 2014, kath. Pfarrkirche St. Quirinus in Tegernsee
Pressestimme: => Miesbacher Merkur 11.01.2014

2014

J. S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 4-6, am 06. Januar 2014, kath. Pfarrkirche St. Quirinus in Tegernsee
Pressestimme: => Miesbacher Merkur online_07.01.2014 , Tegernseer Zeitung,_09.01.2014

 

2013

"9. Symphonie von Ludwig von Beethoven" mit dem Patentorchester München am 07.07.2013 in der Residenz in München: Link

Osterkonzert in der evangelischen Auferstehungskirche Rottach-Egern, 23.04.2013: Link

 

2012

Interview vor Konzert im Kulturherbst Schliersee, 19.10.2012: Link

"Festkonzert" zum Beginn der Tegernseer Woche am 20.09.2012: Link

"Festkonzert 40 Jahre Palestrina Motettenchor Tegernsee" in der kath. Pfarrkirche Tegernsee, 28.05.12: Link

"Dreikönigskonzert" in der kath. Pfarrkirche Tegernsee, 06.01.12: Link

 

2011

"Tod und Auferstehung" in der kath. Pfarrkirche Schaftlach, 13.11.2011: Link

"Krönungskonzert" in der kath. Pfarrkirche Tegernsee, 13.06.2011: Link
PS: Dieses Konzert wurde auch am 12.06.2011 in der Klosterkirche Höglwörth in der Konzertreihe "Musiksommer zwischen Inn und Salzach"aufgeführt

"Passionskonzert" in der kath. Pfarrkirche Tegernsee, 17.04.2011: Link

"Alpenländische Chorweihnacht" in der kath. Pfarrkirche Tegernsee, 06.01.2011: Link

 

2010

"Geistliches Konzert" des Sängerkreises Oberland in der kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Miesbach, 10.10.10: Link

"Marienvesper" von Monteverdi, Konzert in der kath. Pfarrkirche Tegernsee, 25.06.10: Link

"De Fundatione" von T. Rebensburg, Konzert in der kath. Pfarrkirche Tegernsee, 20.05.10: Link

Weihnachtshistorie von H. Schütz, Schlosskonzert in der kath. Pfarrkirche Tegernsee, 06.01.10: Link

 

2009

A-capella - Jubiläumskonzert in der kath. Pfarrkirche Tegernsee, 30. Okt. 2009: Link

Schöpfungsmesse von Joseph Haydn und Magnificat in D-Dur von Felix Mendelssohn Bartholdy in der kath. Pfarrkirche Tegernsee, 02.Juni 2009: Link

 

2008

Festliches Weihnachtskonzert in der kath. Pfarrkirche Tegernsee, 26.Dez. 2008: Link

Stiftskonzert in Kloster Metten: Musica benedictina, 18. Oktober 2008 Links: Deggendorfer Zeitung, Donau-Kurier
Fotos von Kloster Metten: Link

Rosenheim: Erstaufführung der Bruckner Messe in d-moll, 10.Mai 2008 Link

 

2007

Musica benedictina, ehemalige Klosterkirche Tegernsee, 12.Mai 2007: Link

Konzertreise in die Wachau: Fotos

 

2006

Messe in c-moll von W.A. Mozart, am 30.09.06 aufgeführt in der ehemaligen Klosterkirche in Tegernsee: Link

 

2005

Uraufführung von Händels "Samson" in der ehemaligen Klosterkirche in Tegernsee: Link

Weihnachtsoratorium von J.S. Bach, aufgeführt in der ehemaligen Klosterkiche in Tegernsee: Link

 

2004

Marienvesper in der ehemaligen Klosterkirche in Tegernsee: Link

Kreissingen in der Wolfseehalle Fischbachau

Vesper am Vorabend der Altarweihe in der Pfarrkirche St. Quirinus, Tegernsee: Link

 

2003

Ankündigung des Konzertes in Heilig Kreuz, Schaftlach mit Rückblick zu Konzertreise nach Feldkirch: Link

Aufführung der Werke von Schubert: Messe in Es, Deutsche Messe: Link

Gottesdienstgestaltung CSU-Parteitag: Link

Mitwirkung zur Eröffnung des Tegernseer Wintermärchen 2003: Link